Arzneimittelinformation

ARZNEIMITTELINFO

Die Kernaktivität der Abteilung für klinische Pharmazie und Arzneimittelinformation umfasst einerseits die klinisch-pharmazeutische Optimierung der Behandlungsqualität der Patientinnen und Patienten im Krankenhaus und andererseits die Beratung von Ärztinnen und Ärzten, Pflegepersonal und anderen Gesundheitsberufen in Fragen zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln.

 

Häufig betreffen die Problemstellungen patientenindividuelle Dosierungen, Medikamentengabe in der Pädiatrie, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen von Arzneimitteln und daraus abgeleitet die Empfehlung einer bestmöglichen Therapieoption unter schwierigen Rahmenbedingungen für unsere Patientinnen und Patienten.

 

Im Einzelnen beschäftigen sich die Mitarbeiterinnen der Abteilung für Klinische Pharmazie und  Arzneimittel-Information mit folgenden Themen:

  • Klinisch-pharmazeutische Visiten auf ausgewählten Abteilungen
  • Pharmazeutische Patientenaufnahme mit Medikationsanamnese für Patientinnen und Patienten mit geplanten chirurgischen Eingriffen
  • Arzneimittelbezogene Informationen für den Stationsgebrauch und andere Gesundheitseinrichtungen sowie Herausgabe des Newsletters „Flash News“
  • Persönliche Stationsbetreuung der Kliniken der SALK-Krankenhäuser und weiterer externer Kliniken
  • Mitarbeit in interdisziplinären  Arbeitsgruppen und Kommissionen der SALK (Infektiologischer Arbeitskreis, Ernährungsteam, Schmerzteam, Gerinnungsarbeitskreis, Wundgruppe etc.)
  • Suchtgiftlogistik (Schmerzmedikamente) für die gesamte SALK sowie für diverse externe Krankenhäuser
  • Lehrtätigkeit  an der Fachhochschule Salzburg, Krankenpflegeschulen, u. a.

Um am neuesten Stand des Wissens und der aktuellen Praxisstandards zu bleiben, ist eine laufende Teilnahme an Fortbildungen und Schulungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesapotheke selbstverständlich.